Interkulturelle Woche 2017

Interkulturelle Woche 2017

Gespräch mit Teilnehmern des Integrationskurses nach dem Film 300 Worte Deutsch.

Freitag 29. September 20.30Uhr

Filmabend zur Interkulturellen Woche Waldkirch
300 Worte Deutsch
Eine pointierte, treffsichere Multikulti-Integrations-Komödie.

Köln ist für Migranten ein heißes Pflaster geworden, seit der unerbittliche Dr. Ludwig Sarheimer vom Ausländeramt die "illegalen Schmarotzer
und Ziegenhirten" mit Abschiebung bedroht. Erbittert wehrt sich Moschee-Vorsteher Demirkan gegen die Behördenwillkür, denn er vermittelt jungen Männern Bräute aus der türkischen Heimat auch wenn die Bescheinigung über deren Deutschkenntnisse gefälscht ist.
Doch selbst Demirkans eigene Tochter Lale rebelliert gegen die traditionelle Heiratsvermittlung des Vaters – sie hat sich an das selbstbestimmte Leben einer Kölner Studentin gewöhnt. Richtig kompliziert wird es, als sie sich ausgerechnet in Sarheimers Neffen und Mitarbeiter Marc verliebt.

Vielfalt verbindet:

In Waldkirch leben Menschen, die ihre Wurzeln in über hundert Ländern dieser Welt haben. Das Zusammenleben mit unseren neuen Mitbürgern verschiedener Herkunft bereichert unsere Stadt in vielfältger Art und Weise. Gäste MitbürgerInnen aus Ghana, dem Irak und Syrien werden nach dem Film nicht nur von ihrem Integrationskurs in Waldkirch, sondern auch von ihren Erfahrungen in Deutschland und mit uns Elztälern berichten.

Hintergrund:
Die Interkulturellen Wochen finden seit 1975 Anfang September deutschlandweit statt und werden von Kirchen, Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden, Kommunen und vielen weiteren Organisationen und Gruppen unterstützt.



2017 Klappe11, Kommunales Kino Waldkirch e.V.